Mexico Maya Route
Einfuhrung  Tourverlauf  von Tag zu Tag  Infos  Preise Termine & Buchen  Fotos  Filme 

Motorräder
Während dieser Reise fahren wir mit Honda XR 250ccm Motorräder

Schwierigkeitsgrad der Reiser
Während der Reise gelangen wir nicht in große Höhen oder extremen Wetterumständen, aber es gibt manchmal Tage mit sehr schwierige Offroad Strecken.

Offroad
Die Abstände sind nicht groß und es gibt keine sehr lange Strecken in der Reise. Wir haben aber vier schwierige Offroad Tage. Diese sind im Südosten des Landes und der Schwierigkeitsgrad ist vom Wetter abhängig. Wenn es sehr trocken ist, kann der Untergrund aus lockerem Sand bestehen und bei Regen wird der Untergrund weich und glatt, die Wege sind dann mühsam zu befahren. Auch müssen wir ab und zu eine Fähre nehmen.

Übernachtungen
In den größeren Orten (und das sind die wenigsten) sind die Hotels gut. In den kleineren Dörfern sind selbst die besten Hotels einfach und Basic. Hierauf soll man vorbereitet sein.

Klima
Die Regensaison in Madagaskar ist vor allem im Dezember bis Februar. Juni bis September sind trocken und sehr heiß. Die besten Monate zum Reisen sind Oktober und November sowie April und Mai. Das Klima ist aber regional sehr unterschiedlich. Die Hauptwindströmung, die das ganze Jahr über Feuchtigkeit an die Ostküste trägt, verläuft von Ost nach West. Das zentrale Hochland ist mild, abends können die Temperaturen auf unter 10° C fallen.

Bekleidung
Helm und Motorradjacke mit Schutz, Handschuhe und eine gute (Motorrad-)Hose mit Schutz oder lose Knieschützer und stabile (Berg-)Schuhe sind Pflicht. Eine Sommer (luftdurchlässig) Motorradjacke mit Schutz ist auch ratsam. An kälteren Tagen in den Bergen kann man dann – wenn notwendig – noch extra Kleidung unter der Jacke tragen. Eine gute Sonnenbrille ist wichtig und ein Helm mit Visier oder Crossbrille gegen Staub und Sand ist anzuraten. Die Reise findet in der Trockenperiode statt. Aber vor allem im Frühling muss man auch mit einem Regenschauer rechnen.

Visum
Bei Ankunft auf dem Flughafen kauft man ein Visum für ca. 25 Euro (80.000 Ar).

Taschengeld und Geldangelegenheiten
Nur in den großen Städten ist es möglich Geld am Geldautomaten in Landeswährung ab zu heben. Am besten nimmt man ausreichend Bargeld mit für unterwegs.

Sicherheit
Die politische Lage ist momentan stabil. In Antananarivo, soll mann aufpassen für Taschendiebstähle. In der Hauptstadt gibt es viel Verkehr aber hier wird langsam gefahren, außerhalb der Hauptstadt ist kaum Verkehr, dass macht das Fahren ein Stück sicherer.



Mehr Details über die Reise und darüber was du mitnehmen sollst, steht im Handbuch, das du ca. 1 Monat vor der Abreise erhältst.

 












Tel: (0049) (0)173 5324481 E-Mail: info@motor2travel.de
       
 
Service & Kontakt
  ➨ Kontakt   ➨ Über uns   ➨ AGB   ➨ Datenschutz   ➨ Links   ➨ PDF Downloads   ➨ Newsletter   ➨ Impressum
 
Praktische Infos
  ➨ Mit Motor2Travel unterwegs   ➨ Schwierigkeitsgrade   ➨ Eigenes Risiko   ➨ Bekleidung   ➨ Flug   ➨ Reisedokumente   ➨ Versicherungen   ➨ Sicherheit   ➨ Gesundheit
  ➨ Reisekalender   ➨ Individualreisen
 
Reisen
  Lateinamerika:   ➨ Nicaragua   ➨ Kolumbien Anden   ➨ Kolumbien Wüste   ➨ Peru   ➨ Patagonien   Afrika:   ➨ Marokko   ➨ Uganda-Ruanda   ➨ Madagaskar   ➨ Südafrika-Lesotho   Asien:   ➨ Mongolei Abenteuertour   ➨ Indien Himalaya   ➨ Sri Lanka   ➨ Sri Lanka Highlights   ➨ Sri Lanka Highlights East   ➨ Vietnam Mekong Delta   ➨ Vietnam Kurz   ➨ Vietnam Nord   ➨ Kambodscha